Neuigkeiten
06.04.2017, 09:12 Uhr
CDU Norden – Hayo Wiebersiek neuer Chef
Die Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Norden hat in einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung im Möwchen Hayo Wiebersiek einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Jurist ist in Norden aufgewachsen und hat seine Rechtsanwaltskanzlei zum 01.01.2015 nach Norden verlegt.
Der neu gewählte Vorstand mit Jubilarin Johanne Harms und Bundestagskandidat Reinhard Hegewald

Bei der Kommunalwahl 2016 schaffte er den Sprung in den Norder Stadtrat – bringt allerdings schon eine langjährige kommunalpolitische Erfahrung mit. „Ich möchte die wirtschaftliche Kompetenz der CDU vor Ort stärken. Ich arbeite seit vielen Jahren in der Mittelstandsvereinigung der CDU mit und bin bereits im Bezirksvorstand der hiesigen Mittelstandsvereinigung aktiv“.

Die Leitung der Wahlversammlung hatte der Norder Ratsvorsitzende Hermann Reinders, der gewohnt zügig und mit Wortwitz durch die umfangreiche Tagesordnung führte. Nach den erfolgten Neuwahlen hat der neue Vorsitzende nun drei Stellvertreter an seiner Seite: Birgit Deutschländer (Krankenschwester), Volker Glumm (Inhaber einer Nachhilfeschule und stellvertretender Norder Bürgermeister) und Karlheinz Julius (Kaufmann). Zum neuen Mitgliederbeauftragten wurde Edzard Nannen (Industriekaufmann) gewählt. Als Schriftführer wurde Andreas Andert (Kaufmann) bestätigt und Eike Reinders (Sparkassenfachwirt) neu zum Schatzmeister gewählt. Kassenprüfer sind Herbert Meinberg (Hotelier i.R.) und Carmen Beyer (Unternehmensberaterin). Der Vorstand wird durch sieben Beisitzer
komplettiert: Dietmar Büscher (Pflastermeister), Roswitha Damrath (Rentnerin), Johann Frerichs (VW-Werker), Jan Gerken (Krankenpfleger), Quang van Hong (Sparkassenfachwirt), Werner Hover (Rentner), Ursula Schweers (Bankkauffrau i.R.).

Heiko Schmelzle stand nach 5 Jahren als Stadtverbandsvorsitzender nicht mehr zur Wahl. Nach seinem Rückzug aus den Gremien der CDU auf Bezirks-, Kreis- und nun der Stadtverbandsebene hat er sein Versprechen aus dem Kommunalwahlkampf eingelöst, sich ganz auf das Bürgermeisteramt zu konzentrieren. In einem Lichtbildvortrag ließ er seine 5-jährige Amtszeit mit einigen Höhepunkten Revue passieren.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende  und Aufsichtsratsvorsitzende der Wirtschaftsbetriebe Norden, Wolfgang Sikken, gab den Mitgliedern einen Rückblick auf den Ausgang der Kommunalwahl 2016, bei der sich die CDU um 12 Prozentpunkte verbessern und die Anzahl der Ratssitze  von 6 auf
10 erhöhen konnte. Er brachte insbesondere seine Freude über die gute Zusammenarbeit des neuen Rates zum Ausdruck, der mit der Verwaltung und dem Bürgermeister vor wenigen Tagen den Haushalt 2017 mit großer Mehrheit verabschiedet hat.  Neben den bisherigen Ratsherren (Wolfgang Sikken, Hermann Reinders, Karlheinz Julius und Volker Glumm) sind im neuen Norder Rat Andreas Andert, Carmen Beyer, Johann Frerichs, Quang van Hong, Alwin Mellies und Hayo Wiebersiek vertreten – eine Frischzellenkur für die CDU. Denn die neue Ratsfrau und die neuen Ratsherren bringen neben ihrem jungen Alter auch andere berufliche Kompetenzen und Erfahrungen mit, die in der Kommunalpolitik von großem Wert sind. Bereits in den ersten Wochen hätten sich die Neuen sehr gut eingebracht.

Frau Johanne Harms wurde vom scheidenden Vorsitzenden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Heiko Schmelzle nahm die Ehrung zum Anlass auch an den Vater von Johanne Harms, Habbo Harms, zu erinnern.Dieser war lange Jahre CDU-Fraktionsvorsitzender im Norder Rat und Ortsbürgermeister von Süderneuland gewesen und hatte bei Heiko Schmelzle schon in jungen Jahren das Interesse an einem kommunalpolitischen Engagement geweckt.

Am Ende der Veranstaltung sprach der neue Vorstand des CDU-Stadtverbandes eine Einladung zum traditionellen Maischollenessen am 01. Mai aus. Dort kann man dann – in geselliger Runde – über Gott und die Welt – natürlich auch über Norder Themen – ins Gespräch kommen.
 

Impressionen
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands