Neuigkeiten

14.02.2022, 12:43 Uhr | CDU Norden
Sonntagsblatt vom 12.02.2022 - Bericht von Elisabeth Arends: Norder Stadtverwaltung: Bald Tourismus-Spezi?
Bürgermeister Florian Eiben folgt damit den Forderungen der Politik
Kommentar:
Wer ist denn die Politik, Herr Eiben? Letztlich folgt Florian Eiben als SPD-Politiker doch seinem eigenen Gusto, oder? Und wie!

Angeblich war der Betroffene, Kurdirektor Armin Korok, überrascht vom Vorstoß Eibens. Warum erfährt der Verantwortliche diesen erheblichen Eingriff in seinen Zuständigkeitsbereich in dieser Art und Weise durch das Handeln des Bürgermeisters und nicht persönlich von ihm? Koroks Empfindung sei, dass diese Art der "Diskussion völlig neu ist." Welch eine ärmliche Kultur, welche eine Kälte in der praktizierten Zusammenarbeit seitens des Stadtoberhaupts - kein Miteinander - ein Übereinander! Erfolgreiches Management sieht komplett anders aus. Oder geht es schließlich doch um die Personalie "Kurdirektor Armin Korok" und dessen Teilentmachtung? Letztlich merkte Florian Eiben (SPD) bezüglich dem bei den WBN angesiedelten Tourismus an: "Wir wollen gucken, wie wir da mehr Power reinkriegen." Dafür will sich der SPD-Politiker satte 2 Jahre Zeit geben. Warum 2 Jahre für eine Optmierung?


Kommentar - Aktualisiert am 17.02.2022:
Nach sieben Jahren Ist Schluss - Armin Korok scheidet als Norddeicher Kurdirektor aus
Quelle: NWZonline vom 16.02.2022, Autorin Elisabeth Ahrends

Am 30.09.2022 ist Schluss. Ein Profi geht von Bord!? Warum, Herr Eiben?
Die Wirtschaftsbetriebe Norden sollen durch das Mittun von Herrn Korok finanziell saniert sein und sehr, sehr gut dastehen. Im trouristischen Bereich habe sich z. B. das letzte Halbjahr 2021 trotz Corona zum besten seit Beginn der Aufzeichnungen entwickelt. Wohl alles richtig gemacht!

Solche Manager braucht Norden. Vermutlich ist die Liga, in der Florian Eiben (SPD) seit dem Bürgermeisterwechsel im Herbst 2021 spielt, nicht hochklassig genug für Macher wie Armin Korok. Korok geht.